Aufgrund weltweit steigender Energiekosten wird der energieeffiziente Betrieb von Kälteanlagen immer wichtiger. Es gibt Schätzungen, nach denen über 90 % der Kälteanlagen weltweit immer noch ohne eine kontinuierliche Regelung ausgerüstet sind. Sie sind für einen bestimmten Betriebszustand/ Kälteleistung optimiert und eingestellt – arbeiten also in allen anderen Betriebszuständen, wenn weniger Leistung gefordert ist, außerhalb des Optimums. Als Konsequenz wird so wertvolle Energie vergeudet.

Ungeregelte Anlagen werden in Zukunft nicht mehr tragbar sein. Aus diesem Grund setzen Hersteller von Kälteanlagen verstärkt auf elektronische Drucksensorik, um den Druck und somit die resultierende Temperatur des Kältemittels präzise zu regeln. Die Drucksensoren R-1 und AC-1 sind genau für diesen Einsatz entwickelt worden und sorgen in der Praxis für erhebliche Einsparungen bei den Stromkosten der Betreiber.

Hinweis
Auf unserer Webseite finden Sie weitere Produkte für die Kältetechnik von WIKA.



Kommentar verfassen