„Der Bachelor“ – Graduierungszeugnis statt Rose

Hallo zusammen,
Anfang Dezember fand im beschaulichen Mosbach die Zeugnisübergabe für die dualen Bachelorabsolventinnen und -absolventen in einem alles andere als beschaulichen Rahmen statt. Über 1.000 frisch gebackene Graduierte aus verschiedenen Fachrichtungen erhielten an diesem Tag den Lohn für drei Jahre harte, aber auch sehr abwechslungsreiche Arbeit. Unter ihnen nahmen acht duale Studenten von WIKA ihre Urkunden entgegen. Maria wird Euch von dem Tag berichten:

Nachdem alle Absolventen ihre Urkunde in den Händen hielten, wurde auf dem Bachelorball in Heilbronn ein letztes Mal in offizieller Atmosphäre mit den studentischen Wegbegleitern der vergangenen sechs Theoriephasen auf die gemeinsame Zeit angestoßen.

Glückliche und stolze Absolvent(inn)en

Wir blicken auf drei spannende Jahre voller Herausforderungen und Abwechslung zurück. Aus den fragenden Abiturienten, die vor drei Jahren zum ersten Mal die WIKA-Drehtür passierten, haben wir uns zu engagierten und qualifizierten Berufseinsteigern entwickelt, die sich auch den nächsten Hürden des Berufslebens erfolgreich stellen werden. Bei dieser Entwicklung wurden wir stets tatkräftig durch WIKA und die DHBW unterstützt. Durch viele spannende Projekte wurden wir an die Arbeitswelt herangeführt und für diese gerüstet. Einige von uns erhielten die Möglichkeit durch mehrmonatige Auslandseinsätze ihren Horizont auch auf außerfachlicher Ebene zu erweitern und im gemeinsamen Studentenprojekt die erlernten Fähigkeiten praktisch anzuwenden. Das Studium wurde mit der 12-wöchigen Bachelorarbeit erfolgreich beendet. Unsere Ergebnisse präsentierten wir vor der Geschäftsführung sowie allen interessierten Kolleginnen und Kollegen, die uns bei deren erfolgreichem Abschluss unterstützt haben.

An dieser Stelle endet für uns ein Lebensabschnitt, der uns nicht nur dazu befähigt, im Abendprogramm „eine Rose zu übergeben“. Der Bachelor-Abschluss ist unsere weltweite Eintrittskarte für interessante und verantwortungsvolle Positionen, in denen wir bemüht sein werden, die herausragende Wettbewerbsposition der WIKA-Gruppe stetig auszubauen.

Viele Grüße
Maria

 



Kommentar verfassen