Hey Ihr Lieben,

seit drei Wochen ist mein 2. Semester an der DHBW Mosbach zu Ende.

Dieses war im Gegensatz zum 1. Semester anstrengender und stressiger als gedacht, da ich aufgrund von einigen Änderungen in meinem 1. Semester nur 2 Klausuren, aber dafür jetzt in meinem 2. Semster 7 Klausuren schreiben musste. Deshalb drehte sich  der Mai für mich nur um VWL, Statistik, Recht, Material -& Produktionswirtschaft, Informationsmanagement, Finanzbuchführung und Industrielles Service Management.

Allerdings geht ein Semester ja über drei Monate, weshalb der Spaß auch nicht zu kurz kam. Mosbach hat zwar den Ruf langweilig zu sein und man denkt, dass es dort keine legendären Studentenpartys gibt, allerdings kann ich Euch da vom Gegenteil überzeugen.

Die StuV (Studentenverbindung) der DHBW organisiert in regelmäßigen Abständen verschiedene Events wie z.B. die Nixlosbach- Partys oder generell andere Partys, vor allem im Brauhaus von Mosbach. Neben diesen Events gibt es auch immer wieder sogenannte „Hütten“ in Dallau oder auch im Peak Time (ein nahegelegener Club). Vor allem die Hütten in Dallau sind unter den Studenten sehr beliebt. Für Leute, die eher für gemütliche Barabende zu haben sind, gibt es in der Altstadt verschiedene Locations, in denen man sich mit seinen Kommilitonen auf ein Getränk treffen kann. Mittwochs kann man z.B die Happy Hour im Ludwigs nutzen. Auch für die sportlichen Typen hat Mosbach etwas zu bieten. Jeden Dienstag und Donnerstag wird Studentensport, wie z.B. Volleyball, Fußball, Badminton und sogar Zumba-Kurse angeboten . All dies gibt einen guten Ausgleich zu den Vorlesungen und der Lernzeit.

Zur Zeit bin ich in meiner 2. Praxisphase hier am Standort Klingenberg. Meine erste Praxisphase hatte ich bereits Anfang des Jahres. In dieser Zeit war ich im Finanzbereich eingesetzt, genauer gesagt im Debitorenteam. Dort hatte ich viele Aufgaben, die im Zusammenhang mit dem Jahresabschluss standen. Das Team hat mir gezeigt, dass sogar die Buchhaltung Spaß machen kann. Vielen Dank nochmal für die interessanten und lustigen Monate. 😉

Meine 2. Praxisphase verbringe ich im Moment im Bereich Personal-  und Sozialwesen. Hier darf ich viele Tätigkeiten bezüglich der bonding Messe in Karlsruhe ausführen, auf die ich morgen fahren werde. Dort präsentieren wir WIKA Studenten und Absolventen der Hochschulen in Karlsruhe und Umgebung. Ich bin schon gespannt, wie die Messe ablaufen wird, da ich zuvor noch nie als Beteiligte auf einer solchen Firmenkontaktmesse war.

Über meine ersten Messeerfahrungen berichte ich Euch in den nächsten Tagen.

Viele Grüße
Julia



3 Kommentare
  1. Mariana

    Wenn ihr euch Nixlosbach bzw. die DHBW Mosbach mal genauer anschauen wollt….am 14.07.2012 ist von 10:00 – 15:00 Uhr Tag der offenen Tür :-).

  2. Martin

    Ist Mosbach schwer zu finden? Habe schon gehört, dass sich schon Leute auf dem Weg verfahren haben!
    Ich hoffe du hast dich mit deiner Lernerei nicht übernommen, wünsche dir aber trotzdem gute Resultate und weiterhin viel Erfolg!
    Und Wika sollte aufpassen, dass du nicht von einer Zeitung als Journalistin abgeworben wirst!

    • Mariana

      Keine Sorge, da hat WIKA definitiv ein Auge drauf!;-)
      Julia studiert ja nicht Journalismus sondern BWL! Aber als Blog-Autorin macht sie ihren Job in der Tat sehr gut! 🙂


Kommentar verfassen