In vielen Anwendungen der elektronischen Druckmesstechnik gibt es einen Bedarf, den gemessenen Wert vor Ort anzeigen zu lassen – entweder als zusätzliche Option neben der Verarbeitung des Signals in der Steuerung oder als alleiniges Kontrollinstrument. Verfügt der verwendete Transmitter nicht über ein integriertes Display, können hierfür unterschiedliche Arten von Digitalanzeigen verwendet werden.


Auswahlkriterien zur Bestimmung der geeigneten Digitalanzeige

  • Art der Montage
    Soll die Anzeige vor Ort auf den Transmitter aufgesteckt, in eine Schalttafel eingebaut oder in einem Wand- bzw. Tischgehäuse montiert werden?
  • Genauigkeit
    Wie hoch sind die Anforderungen an die Anzeigegenauigkeit? Die von WIKA angebotenen Anzeigen haben z. B. eine Genauigkeit von 0,3% bis 0,02%.
  • Abmessungen
    Welche Abmessung passt in die vorgegebene Einbausituation? (Besonders relevant im Fall eines Schalttafeleinbaus)
  • Verfügbaren Optionen
    Benötige ich ein analoges Ausgangssignal? Schaltausgänge zur weiteren Steuerung? Eine integrierte Transmitterversorgung?
  • Display-Charakteristiken
    Wird eine 4- oder 5-stellige Anzeige benötigt? Aus welcher Entfernung muss die Anzeige lesbar sein?


Lesen Sie auch unseren Beitrag
Charakteristiken des Displays einer Digitalanzeige

Hinweis
Weitere Informationen zu unseren Digitalanzeigen finden Sie auf der WIKA-Webseite.


Kommentar verfassen