Wie ist eigentlich die Genauigkeit von Drucksensoren definiert?

Oft wird die Abweichung der realen von der idealen Kennlinie als „Genauigkeit“ bezeichnet. Der Begriff selbst lässt sich aber in keiner Norm finden. Es gibt also nicht „die Genauigkeit“, sondern eine Vielzahl von genauigkeitsrelevanten Angaben wie zum Beispiel:

  • Nichtlinearität
  • Hysterese
  • Nichtwiederholbarkeit
  • Maximale Messabweichung

Jede einzelne Angabe hat ganz unterschiedliche Auswirkungen und muss deshalb einzeln im Hinblick auf die jeweilige Messaufgabe betrachtet werden. Einen guten Überblick über die wichtigsten Angaben gibt es im Kapitel „Kriterien für die Geräteauswahl“ des Fachbuches „Elektronische Druckmesstechnik“, erschienen im Verlag Moderne Industrie, ISBN 978-3-937889-95-5.

Weitere Informationen finden Sie auch im Fachartikel „01 % = 0,5 % – Stimmt das so? Beherrschen Sie das Einmaleins der Genauigkeitsangaben bei Drucksensoren„.



Kommentar verfassen