WIKA-Kalibriermobil - mobiler Kalibrierservice

Ein mobiler Kalibrierservice spart Zeit und somit auch Geld. Insbesondere zeitkritische Instrumente, die z. B. in einer Industrieanlage nicht lange entbehrlich sind, können mit einem mobilen Service innerhalb minimaler Ausfallzeit kalibriert werden und sorgen somit bereits nach Kurzem wieder für präzise und verlässliche Anzeigen. Die reibungslose Anwendung ist mit einer Vor-Ort-Kalibrierung – mit minimalem Aufwand von Zeit und Geld – wiederhergestellt.

Übllicherweise wird bei einer „klassischen“ Kalibrierung zunächst das Instrument aus der jeweiligen Anwendung ausgebaut. Neben dem Risiko, die hochempfindlichen Messgeräte bei diesem Ausbau zu beschädigen, bedeutet dies zumeist auch einen mehrtägigen Prozessstillstand, bis das neu kalibrierte Instrument wieder eingebaut werden kann. Im heutigen, schnelllebigen Zeitalter mit enormem Wettbewerbs- bzw. Preisdruck bedeutet verlorene Zeit auch gleichzeitig verlorenes Geld. Eine Vor-Ort-Kalibrierung hilft dabei, beides so gering wie möglich zu halten.

Ein überdenkenswerter Faktor gerade auch in Anbetracht der empfohlenen Kalibrierzyklen, die z. B. für Temperaturmessgeräte ein Jahr betragen. Für Druckmessgeräte gilt: Kolbenmanometer sollten alle fünf Jahre kalibriert werden, elektronische und mechanische Druckmessgeräte sogar jährlich. Bei einer vorauschauenden Planung können Sie mit einem mobilen Kalibrierservice die Prozessausfallzeiten minimieren bzw. im besten Fall sogar gänzlich eliminieren: Nutzen Sie einfach ohnehin eingeplante Prozessstillstandzeiten aufgrund von nötigen Wartungen oder Ähnlichem sinnvoll für die Kalibrierung Ihrer eingesetzten Geräte.

Mobiler Kalibrierservice von WIKA

Zum Fuhrpark unseres mobilen Service gehören drei Kalibriermobile, die zumeist in Deutschland aber auch im angrenzenden Ausland unterwegs sind. Diese fahren jedes Jahr über 100 verschiedene Kunden an – viele davon mehrmals. Zu den größten Kunden hierunter zählen neben Flugzeug- und Chemieunternehmen auch mehrere Kraftwerke.

In den Kalibriermobilen werden Druck- und Temperaturmessgeräte nicht nur kalibriert, sondern bei Bedarf auch justiert und instand gesetzt. Die Messbereiche erstrecken sich für Druck von -1 bar bis + 8.000 bar, bei Temperatur von -55 °C bis +1.100 °C. Für Temperaturmessgeräte werden Werkskalibrierungen – für Druckmessgeräte sogar DKD/DAkkS-Kalibrierungen durchgeführt. Alle Angaben zum Prüfvorgang werden digital erfasst und die entsprechenden Zertifikate unmittelbar ausgedruckt.

Jedes Fahrzeug verfügt über bis zu 35 fest installierte sowie mobile Referenzgeräte für Druck und Temperatur mit einer Genauigkeit von bis zu 0,025 %. Neben dem Messinstrumentarium verfügt das Kalibriemobil über eine Werkbank sowie Standard-Ersatzteile für kleinere Reparaturen. Auch öl- und fettfreie Kalibrierungen bis hin zu hochreinem Stickstoff 5.0 als Medium sind möglich. Mit dem vorhandenen Equipment können Geräte direkt in der Anlage überprüft bzw. kalibriert werden.

Hinweis
Weitere Informationen zum mobilen Service bei WIKA erhalten Sie auf unserer Webseite im Bereich Kalibrier- und Service-Centers. Dort können Sie sich auch über verschiedene Servicepakete informieren, die Ihnen das (Kalibrier-)Leben noch leichter machen sollen. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch klassische Kalibrierungen in unseren Kalibrierlaboren in Klingenberg an. Ein Anfrageformular für (Re-)Kalibrierungen steht für Sie ebenfalls auf unserer Webseite bereit.

Lesen Sie auch unseren Beitrag
„Sauerstoff, öl- und fettfrei“ in der Kalibriertechnik



Kommentar verfassen