Druck- und Temperaturmessgeräte werden nahezu in allen Bereichen der industriellen Herstellung verwendet. Aufgrund von mechanischen, chemischen und thermischen Dauerbelastungen altern diese Instrumente und können daher im Laufe der Zeit keine Gewährleistung auf die Messwerte liefern. Durch eine rechtzeitige Kalibrierung kann allerdings die Veränderung des Messwertes festgestellt werden.

Bei der Kalibrierung wird die Anzeige des Messgeräts mit dem Messergebnis eines anderen Messmittels verglichen, dessen korrekte sowie genaue Funktion bekannt ist und das seinerseits direkt oder indirekt mit einem (inter-)nationalen  Referenzgerät („Normal“) in Übereinstimmung gebracht wurde. Kurz gesagt, um Messergebnisse vergleichen zu können, müssen diese sich über eine Kette von Vergleichsmessungen auf ein nationales oder internationales Normal rückführen lassen. Die im Bild aufgezeigte Kalibrierhierarchie (am Beispiel „Deutschland“) stellt die Rückführbarkeit von einem Prüfmittel in einem Unternehmen bis hin zu einem nationalen Normal bei der PTB dar.

Um die Rückführbarkeit in der Praxis zu gewährleisten, müssen unter anderem folgende Punkte beachtet werden:

  • Die Vergleichskette darf nicht unterbrochen werden
  • Die Messunsicherheit muss bei jedem Schritt in der Kalibrierkette bekannt sein, sodass eine Gesamtmessunsicherheit berechnet werden kann. In der Regel sollte ein übergeordnetes Messgerät eine drei- bis viermal so hohe Messgenauigkeit besitzen
  • Jeder Schritt in der Kalibrierkette muss dokumentiert sein, inklusive Messergebnisse
  • Die Stellen, die einen Schritt in der Kette durchführen, müssen durch eine Akkreditierung ihre Kompetenzen nachweisen
  • Kalibrierungen müssen in angemessenen Zeiträumen wiederholt werden. Die Zeiträume sind abhängig von der geforderten Messgenauigkeit und den technischen Ansprüchen

Hinweis
Das WIKA-Kalibrierlabor ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO / IEC 17025 für die Messgrößen Temperatur, Druck, Gleichstromstärke, Gleichspannung und Gleichstromwiderstand akkreditiert. Weitere Informationen zu unserem Kalibrierlabor oder einer Vor-Ort-Kalibrierung mit dem WIKA-Kalibriermobil finden Sie auf der WIKA-Webseite. Bei Interesse an unseren Dienstleistungen, können Sie uns gerne per E-Mail kontaktieren.



Kommentar verfassen