Hi zusammen,

heute ist es wieder soweit, es ist Sport angesagt! Doch bevor ich Euch weiter irgendetwas erzähle, hier ein paar grundlegende Infos:

Alle Auszubildenden der Firma WIKA aus dem 1. Ausbildungsjahr nehmen an einem sogenannten „Gesundheitsprojekt“ teil. Klingt im ersten Moment vielleicht ein bisschen merkwürdig, auch für mich war es ungewohnt. Mein erster Gedanke war „ Sport in der Firma? Während der Ausbildung?“ So etwas kannte ich zuvor von anderen Unternehmen nicht.

Das Gesundheitsprojekt startete für uns Anfang diesen Jahres. Durch zwei Einführungsseminare wurden uns zahlreiche Informationen bezüglich der richtigen Haltung und zum Beispiel auch Ausgleichsübungen für die Arbeitszeit vermittelt.

Die ersten drei Monate waren Sporteinheiten im „Kieser-Training Studio “ und Cardio-Raum vorgesehen. Die Räumlichkeiten befinden sich bei uns direkt auf dem Werksgelände, so dass wir keine weiten Wege zurücklegen mussten. Im Cardio-Raum wärmten wir uns auf Laufbändern, Steppern und Rädern auf. Danach gingen wir ins Kieser-Studio, um dort ordentlich Muskelmasse aufzubauen :-).

Anfang Mai war dann Schluss mit Muskelaufbautraining und das Ausdauertraining begann. Wir laufen seitdem jeden Freitag von 14:00 – 15:00 Uhr (während der Arbeitszeit)  in drei verschiedenen Gruppen die Strecke des WIKA-Staffelmarathons. Es macht unheimlich viel Spaß, auch wenn es, um ehrlich zu sein, anstrengend ist :-).

Der WIKA-Staffelmarathon findet übrigens am 28. Juli 2012 statt, aber das werden wir Euch dann noch genauer berichten.

Bis bald
Marina

 

Übrigens: weitere Infos zur Ausbildung bei WIKA erhaltet Ihr auf unserer Webseite



Kommentar verfassen