WIKA TC84

Vergasungsreaktoren stellen durch die rauen Prozessbedingungen eine große Herausforderung an die dort eingesetzten Geräte. Viele Hersteller haben darauf reagiert und ihre Produkte entsprechend angepasst. Doch welche Optimierungsmöglichkeit besteht speziell im Bereich der Thermoelemente für den Einsatz bei höheren Prozessdrücken?

Herausforderung: „Vergasungsreaktor“

In einem Vergasungsreaktor herrscht eine äußerst aggressive Prozessatmosphäre und dadurch die Gefahr der Vergiftung des Edelmetall-Thermoelements. Die Prozessbedingungen führen häufig zu Abschaltungen und Störungen im Betrieb. Profitabilität und Sicherheitsaspekte sind deshalb zwei wichtige Themen im Zusammenhang mit den dort eingesetzten Geräten.

WIKA Saphir-Thermoelement TC84

WIKA Saphir-Design-Thermoelement TC84

Lösungsansatz: Saphir-Thermoelement

Durch den Einsatz eines Saphir-Schutzrohrs wird das Hochtemperatur-Thermoelement vor einer Vergiftung durch die aggressive Prozessatmosphäre im Betrieb geschützt. Grund dafür ist seine monokristalline Struktur. Das Saphir-Design-Thermoelement hat aufgrund seines Aufbaus eine wesentlich erhöhte Lebensdauer als andere Hochdruck-Thermoelemente und trägt somit zu einer deutlichen Verringerung der Prozess-Stillstandszeiten bei.


Vorteile eines Saphir-Thermoelements

  • Dreifach längere Lebensdauer durch monokristalline Struktur des Saphir-Schutzrohres im Vergleich zu rein keramischen Schutzrohren
  • Hohe Prozesssicherheit bei Prozessen bis zu 1.700 °C und 65 bar
  • Kostenersparnis durch Wegfall eines aufwändigen Spülsystems und Armaturen für die Durchflussmessung
  • Reduzierung ungeplanter Stillstände
  • Erhöhte Sicherheit gegen Austritt von toxischen Medien durch doppeltes Dichtungssystem

Aufbau Saphir-Thermoelement TC84

Aufbau des Saphir-Design-Thermoelements TC84

Besonderer Aufbau eines Saphir-Thermoelements

Der besondere Aufbau eines Saphir-Thermoelements sorgt für eine erhöhte Sicherheit:

  • Die primäre Abdichtung dient als Schutz gegen den Austritt von toxischen Prozessgasen, hohem Druck sowie hohen Temperaturen
  • Die sekundäre Abdichtung ist die Absicherung im Fall einer Fehlfunktion durch nicht vorhersehbare Störgrößen der primären Dichtung
  • Das keramische Außenschutzrohr dient zum Schutz vor rauen Prozessbedingungen
  • Das Saphir-Messeinsatzschutzrohr schützt intern gegen Kontamination der Thermoelemente durch Diffusion


Hinweis
WIKA hat speziell für den Einsatz in Vergasungsreaktoren das Hochtemperatur-Thermoelement TC84 im Saphir-Design entwickelt. Weitere Informationen zum TC84 erhalten Sie auf der WIKA-Webseite und in unserem Flyer.



Kommentar verfassen