Plattenfedermanometer für Pharmaindustrie

Anforderung und Lösung − Folgendes Beispiel aus China zeigt WIKAs Kompetenz im Bereich Pharma: Einer der größten Impfstoffhersteller Chinas benötigte dringend ein sicheres und autoklavierbares Manometer im Hygienic Design für die Produktion eines Anti-Covid-Vakzins. Dessen Aufgabe: die Drucküberwachung vor und nach der Filtration, wo die Reinigung des fertigen Impfstoffs stattfindet. Die Lösung: Plattenfedermanometer der Serie PG43SA von WIKA.

Im Verlauf der Produktion wird das Filtersystem regelmäßig im Autoklaven unter Sattdampfbedingungen bei 121 °C sterilisiert, und zwar komplett mit dem montierten Messinstrumentarium. Das Manometer hat diesem Prozess standzuhalten. Angesichts der drängenden Impfstoffnachfrage musste der Hersteller die erforderliche Zahl an Messgeräten so schnell wie möglich beschaffen, um die Produktion hochfahren zu können.

Plattenfedermanometer bietet zahlreiche Vorteile für Pharmaindustrie

Die Pharma-Experten von WIKA China boten die Plattenfedermanometer der Serie PG43SA als Lösung an. WIKA hat diese Messgeräte speziell für die Anforderungen der sterilen Verfahrenstechnik konzipiert. Sie gewährleisten aufgrund der rein mechanischen und damit fremdenergiefreien Druckübertragung sowie der hohen Überlastsicherheit eine dauerhaft sichere Druckmessung. Die Manometer arbeiten mit einer trockenen Messzelle, damit ist das Risiko einer Verunreinigung des Produktes durch eine Übertragungsflüssigkeit ausgeschlossen.

Alle PG43SA-Geräte kann man zudem im Autoklaven prozesssicher reinigen. Die Hygienic-Manometerreihe entsprach damit den generellen Anforderungen des Impfstoffherstellers, der überdies bereits andere WIKA-Messgeräte im Einsatz hat. Das Unternehmen konzentrierte sich vor allem auf den Typen PG43SA-C. Die gewählte Ausführung bietet zusätzlich eine ausgesprochene Kompaktheit, was schließlich auch den Ausschlag für den Auftrag des Kunden gab. Ein integrierter Prozessanschluss ermöglicht darüber hinaus einen platzsparenden Einbau. Auf dem Markt ist aktuell kein vergleichbares Gerät vorhanden − das Plattenfedermanometer in der gewählten Ausführung ist somit einzigartig und bestens geeignet für den Einsatz in der Pharmaindustrie. 

Hinweis
Weitere Informationen zum Bereich Pharma und Biotechnologie sowie zur Druckmesstechnik erhalten Sie auf der WIKA-Webseite. Details zu den verschiedenen Ausführungen der Plattenfedermanometer-Serie finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten: PG43SA-C, PG43SA-D, PG43SA-S. Bei Fragen steht Ihnen Ihr Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Lesen Sie auch unsere Beitrag
Messlösungen für Impfstoff-Produktion − WIKA China ist ein gefragter Partner

Informieren Sie sich weiterhin in folgendem Video über die sichere Druckmessung in der sterilen Verfahrenstechnik − Plattenfedermanometer im Hygienic Design:

 



Kommentar verfassen