Hallo miteinander,
vom 15.06. bis 19.06.2015 fand in Frankfurt die Messe „Achema“ statt. Diese ist die weltweit größte Messe der Prozessindustrie für chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie. Sie wird alle drei Jahre auf dem Gelände der Frankfurter Messe organisiert. Rund 3.800 Aussteller präsentierten in diesem Jahr ihre Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.


Auch WIKA war dieses Mal wieder mit einem großen Messestand vertreten. Um einen reibungslosen Ablauf sicherstellen zu können, wurde einiges an Standpersonal benötigt. Nachdem ich im letzten Jahr bereits auf der „Hannover Messe“ im Büro Messenotizen erfassen durfte, folgte dieses Jahr der Job als Messehostess auf dem Stand selbst.

 

WIKA Lounge

WIKA-Lounge

Es gab insgesamt vier WIKA-Messehostessen. Zwei davon waren an der Infotheke eingesetzt und die beiden anderen (u. a. auch ich) waren im Servicebereich tätig. An der Infotheke wurden die Besucher empfangen und zu einem freien Ansprechpartner weitergeleitet. Meine Aufgaben hingegen umfasste u.a. die Bewirtung der Besucher, d. h. ich unterstützte unseren Barista, der die Besucher mit unseren Kaffeespezialitäten verwöhnte, beim Ausschenken der Getränke. Natürlich musste aber auch das schmutzige Geschirr zeitnah gespült werden, wofür ich ebenfalls zuständig war. Danach musste das saubere Geschirr wieder an die Theke zurück, damit die Tassen und Gläser dort nicht ausgingen. Weiterhin wurden auf dem Stand zahlreiche Broschüren, WIKA-Kugelschreiber und -Taschen ausgelegt, welche stets aufgefüllt werden mussten.

Während der Messe hatte ich die Möglichkeit, viele Mitarbeiter von WIKA kennenzulernen und mit ihnen auf dem Stand zusammenzuarbeiten. Daher möchte ich mich hier nochmals ausdrücklich bei all denen bedanken, die es mir ermöglicht haben, in diesem Jahr Bestandteil des Standpersonals auf der „Achema“ sein zu dürfen. Es war wirklich eine ganz besondere Erfahrung für mich. Ich würde jederzeit wieder als Hostess mit auf eine Messe gehen!

Bis bald
Julia



Kommentar verfassen