ME-Berufe bei WIKA

Hallo zusammen,
wie in jedem Jahr bekamen Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulklassen einen Einblick in die zahlreichen Berufe der Metall- und Elektroindustrie (ME-Berufe) bei WIKA gewährt. Aus bekanntem Anlass dieses Mal in Form eines virtuellen Live-Streams, anstelle des bekannten M+E-InfoTrucks und der sonst stattfindenden WIKA-Werksbesichtigung.

Trotz der unklaren Lage zu Jahresbeginn begannen die Auszubildenden der verschiedenen Ausbildungsberufe wie üblich mit den Planungen für die alljährliche „WIKA-Live”-Woche. Nachdem die Präsenzveranstaltung endgültig abgesagt werden musste, wurde vom Arbeitgeberverband eine virtuelle Veranstaltung ins Leben gerufen, um den Schülerinnen und Schülern dennoch den Einblick in die vielseitige Metall- und Elektroindustrie zu ermöglichen. Teilweise konnten wir dafür die zu Beginn in den Vorbereitungen gesammelten Informationen wie geplant nutzen, ab und an bedurfte es weiterer Planungen.

Vorstellung der M+E-Industrie

Insgesamt fanden sieben einstündige Live-Streams statt. Die Anzahl der Teilnehmer variierte zwischen einer Schulklasse bis hin zu einer gesamten Jahrgangsstufe. Die Einführung und Moderation der Veranstaltung lag beim Arbeitgeberverband. Dieser präsentierte sich abwechslungsreich und zielgruppenorientiert. Abgerundet wurde die Vorstellung der Berufe des Industriezweigs mit interessanten Videos und ansprechender Gestaltung.

Vorstellung von WIKA

Anschließend berichteten unsere Ausbildungsleiterinnen Yvonne Busch und Stephanie Lieb über die verschiedenen Ausbildungsberufe sowie das Angebot an dualen Studiengängen. Zudem gaben sie hilfreiche Tipps rund um das Thema Bewerbung und das Einstellungsverfahren bei WIKA. Alessia und ich informierten danach allgemein über die Ausbildung sowie über unsere Ausbildungswerkstatt. Hierbei kam auch das vom Azubi-Videoteam erstellte Ausbildungsvideo zum Einsatz.

Kardinal Döpfner Schule – Großwallstadt

Technisch besonders gut vorbereitet waren die beiden 9. Klassen der Mittelschule Großwallstadt. Diese wurden nach ihrer Rückkehr in den Präsenzunterricht nach Ostern mit allerlei Neuerungen ausgestattet: mit digitalen Tafeln, einer hochauflösenden Objektkamera sowie einem WLAN-Hotspot. DIese Technik konnte selbstverständlich gleich bei der Veranstaltung genutzt werden – weitere Infos hierzu erhaltet Ihr hier. 

M+E-Berufe – App

Der Arbeitgeberverband entwickelte eine Berufe-App für die Berufsauswahl in der Metall- und Elektroindustrie. Diese umfasst neben umfangreichen Informationen zum jeweiligen Ausbildungsberuf auch eine Übersicht über freie Ausbildungsplätze sowie zahlreiche Unternehmensprofile mit den jeweiligen Ansprechpartnern. Ein Moderator brachte die App den Schülerinnen und Schülern mittels eines Praxis-Beispiels näher. Weitere Infos zur App findet Ihr hier.

Fazit

Generell konnten interessierte Schülerinnen und Schüler während des Streams jederzeit Fragen in den Gruppenchat stellen, die dann am Ende beantwortet wurden. Alles in allem waren es sehr gelungene Veranstaltungen die eine gute Alternative zur „WIKA-Live”-Woche sowohl für die Schülerinnen und Schüler, für den Arbeitgeberverband als auch für WIKA selbst darstellten. 

Liebe Grüße
Alessia und Christian

Übrigens: weitere Infos zur Karriere bei WIKA erhaltet ihr auf unserer Webseite.



Kommentar verfassen