Anti-Rassismus-Workshop

Hallo zusammen,
auch in diesem Jahr wurde uns Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres ein Anti-Rassismus-Workshop angeboten. Wir hatten dadurch die Chance, einiges über den Umgang mit Diskriminierung und Rassismus zu lernen. Über den genaueren Ablauf des Tages berichtet Euch Laura:

Am Mittwoch, den 11.07.2018, startete der Workshop um 7:00 Uhr im großen Schulungsraum. Um uns in der Gruppe besser kennenzulernen, starteten wir mit einem Kennenlernspiel. Anschließend fand in Zweiergruppen eine Einschätzungsrunde statt. Dabei hatten wir die Aufgabe, anhand des Aussehens und des Erscheinungsbildes unseren – zuvor zugelosten – Partner einzuschätzen. Viele waren erstaunt, wie sehr einen der erste Eindruck täuschen kann.

Im Anschluss fand ein Rollenspiel statt. Dazu bekam jeder von uns Auszubildenden eine Karte, auf der Daten von verschiedensten Personen standen, in welche wir uns hineinversetzen sollten. Auf diese, von uns übernommenen Rollen, wurden uns nun Fragen aus dem Alltag gestellt, wie zum Beispiel: „Würde deine Person einen Kredit bekommen?“. Konnte die Frage mit „JA“ beantwortet wurden, durfte man einen Schritt in der Reihe nach vorne gehen. Am Ende des Spiels wurde eindeutig klar, dass man als Flüchtling, oder als Person aus unteren Schichten der Gesellschaft schlechtere Chancen im Leben hat. Deshalb machten wir uns in Gruppenarbeit Gedanken, wie man diesem Problem vorbeugen kann und überlegten uns mögliche Vorgehensweisen gegen dieses.

Nach der Mittagspause widmeten wir uns Parolen. Wir bildeten einen Kreis und warfen der Personen gegenüber, die zuvor von uns ausgedachten Parolen, an den Kopf. Unsere Aufgabe war es nun auf diese Parolen möglichst schnell zu reagieren und diese bestenfalls noch zu widerlegen. Da uns schnell klar wurde, dass es sehr schwer ist richtige Antworten zu finden, überlegten wir uns gemeinsam Lösungsansätze.

Nach einer anschließenden Feedback-Runde war der Tag auch schon zu Ende. Wir konnten alle viel Neues lernen und sind froh, dass wir an diesem Workshop teilnehmen durften.

Liebe Grüße
Laura



Kommentar verfassen