Der T32 Temperaturtransmitter

Der T32 ist das Flaggschiff der WIKA-Temperaturtransmitter – und ein Bestseller: Das Gerät mit der Seriennummer 1000000 hat bereits die Fertigung durchlaufen.

Als einer der ersten Temperaturtransmitter weltweit erfüllte der T32 vollumfänglich die Norm zur funktionalen Sicherheit nach IEC-61508, auch bekannt als SIL (Safety Integrity Level). Bescheinigt wurde die WIKA-eigene Entwicklung im Rahmen eines Full-Assessments durch den TÜV-Rheinland als unabhängige Stelle.

Für die erfolgreiche SIL-Zertifizierung hatte der Entwicklungsprozess für den T32 exakt dem V-Modell der IEC-61508 zu folgen. Außerdem musste zwingend eine umfangreiche Diagnosefunktionalität zur Detektion kritischer Fehlerzustände im Gerätebetrieb implementiert werden. Sie ermöglicht dem Anlagenbetreiber, seinen Prozess im Falle eines Fehlers, in den sicheren Zustand zu fahren. Die Funktion umfasst unter anderem die Überwachung der Sensor-Zuleitungswiderstände, eine Sensorbruchüberwachung, die Überwachung des Messbereichs, eine fortlaufende Mikrocontroller-Selbstdiagnose sowie ei­ne Hardware-Überwachung. Abgerundet wird die Funktionalität durch eine sehr gute Langzeitstabilität und hervorragende EMV-Eigenschaften.

Mehraufwand lohnt

Der für die SIL-Zertifizierung erforderliche Entwicklungsprozess nach dem V-Modell wurde im Rahmen des T32-Projekts bei WIKA erstmalig konsequent umgesetzt. Verglichen mit einer konventionellen Produktentwicklung fordert die Norm einen deutlich höheren Aufwand bei Dokumenta­tion und Produkt-Validierung. Rückblickend zahlt sich dieser Mehraufwand durch hervorragende Qualitätszahlen aus: Bei der SIL-Generation des T32 (der dritten insgesamt) bewegt sich die Rückläuferquote seit Jahren im einstelligen ppm-Bereich. Jahrelange und weltweit nachgewiesene Zuverlässigkeit selbst bei anspruchsvoller Industrieumgebung, zum Beispiel extremer Kälte mit -50 °C, sehr hoher Feuchte mit über 90 % oder starker Vibrationen, haben unsere Kunden überzeugt.

Hinweis
Weitere Informationen zum Temperaturtransmitter T32 finden Sie auf der WIKA-Webseite.



Kommentar verfassen