Handschlag

Hallo zusammen,
auch in diesem Herbst beendeten wieder einige duale Studenten bei WIKA erfolgreich das Bachelorstudium. Viele von ihnen sind bereits in ihr neues Arbeitsleben bei WIKA gestartet. Timo hat Maschinenbau studiert und arbeitet nun, nach seinem Bachelorabschluss, in der Vorfertigung. Wie er zu dieser Stelle kam und wie die Übernahme bei WIKA in seinem Fall so ablief, erzählt er euch hier:

Ausbildung bei WIKA

Meine Reise bei WIKA begann bereits im Jahr 2015 mit einer Ausbildung als Zerspanungsmechaniker. Bereits während meiner Ausbildung merkte ich, dass mich die Funktionsweise der Maschinen mit denen ich täglich zu tun hatte, besonders interessierte. Nach meiner Ausbildung bewarb ich mich also auf ein duales Studium mit der Fachrichtung Maschinenbau. Im Jahr 2018 startete ich dann mit meinem dualen Studium bei WIKA.

Schon zu Beginn meines Studiums war mir klar, dass ich gerne in der Vorfertigung arbeiten möchte. Diesen Wunsch äußerte ich auch bei der Ausbildungsleitung, welche mir ermöglichte, dass ich meine längste Praxisphase in dieser Abteilung absolvieren konnte. So verbrachte ich sechs Monate in der Vorfertigung und durfte bereits an internationalen Projekten mit Indien und Italien mitarbeiten. Für mich war es eine komplett neue und spannende Erfahrung mit Menschen aus verschiedenen Ländern mit verschiedenen Kulturen zusammenzuarbeiten.

Der Start in das Arbeitsleben

Besonders gut gefällt mir, dass die in der Praxisphase erarbeiteten Daten und Lösungen auch weiterhin von der entsprechenden Abteilung genutzt werden. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass sich die harte Arbeit gelohnt hat und diese auch Wert geschätzt wird. Auf Grundlage meiner Arbeit wurden weitere Kalkulationen durchgeführt. Letztendlich wurden neue Maschinen für die Vorfertigung in Indien bestellt.

Vor dem Start des 6. Semesters bot mir WIKA schließlich einen Arbeitsvertrag für die Vorfertigung an. Das Ganze verlief sehr unkompliziert. Ich habe mich sehr darüber gefreut, nach der dreijährigen Ausbildung und dem dualen Studium endlich einen finalen Arbeitsvertrag in den Händen halten zu können. Da ich mich für das Stellenangebot dieser Abteilung entschied, habe ich dort auch meine Bachelorarbeit angefertigt.

Zurzeit verfolge ich weiterhin die Projekte aus Praxisphase und Bachelorarbeit. Hierfür unternehme ich sogar eine Reise nach Indien. Ich freue mich sehr darauf meine Arbeitskollegen aus Indien endlich in echt kennen zu lernen.

Viele Grüße
Timo 

Übrigens: weitere Infos zum Studium bei WIKA erhaltet ihr auf unserer Webseite.



Kommentar verfassen