Oft fragen unsere Kunden beim Einsatz von Drucksensoren auch nach Erklärungen zu oft verwendeten Begriffen und Abkürzungen im Zusammenhang mit „SIL Applikationen“. SIL – also Safety Integrity Level (Sicherheitsintegritätslevel) wird verwendet um das vorhandene Risiko einer Einrichtung auf ein vertretbares Maß, sprich das „tolerierbare Risiko“ zu senken.

Eine Vielzahl von Maschinen und Anlagen nach 2006/42/EG („Maschinenrichtlinie“) müssen nach DIN EN ISO 13849 und IEC 61508 mit einer SIL-Einstufung bewertet werden.

Die nachfolgende Tabelle erklärt die gängigsten Begriffe und Abkürzungen aus den Normen IEC 61508-4 und 62061:

Drucksensoren nach SIL – Häufig verwendete Begriffe und Abkürzungen

Drucksensoren nach SIL – Häufig verwendete Begriffe und Abkürzungen



Lesen Sie auch unsere Beiträge
Gibt es einen eigensicheren Drucksensor mit SIL2-Klassifizierung?
MTTFd und SIL: warum benötigt man MTTFd-Werte im Maschinenbau?



Kommentar verfassen