Bild-Schrift-MTTF

Mit Inkrafttreten der neuen Sicherheitsrichtlinie für den Maschinen- und Anlagenbau 2006/42/EG müssen elektrische Steuerungen nach dem Grad ihrer Zuverlässigkeit bewertet werden. Nach der DIN EN ISO 13849 werden sicherheitsrelevanten Maschinensteuerungen in verschiedene „Performance Level“ (PL) eingeteilt- und genau dazu werden die MTTFd-Werte (mittlere Zeit bis zum gefährlichen Ausfall) der einzelnen Komponenten/ Bauteile der Maschine benötigt.

(Eine ähnliche Aufteilung wird übrigens in IEC 62061 und IEC 61508 vorgenommen. Hier werden Komponenten von Steuerungen aufgrund ihrer durchschnittlichen Ausfallwahrscheinlichkeit pro Stunde (PFDa) mittels „Safety Integrity Level“ (SIL) kategorisiert. Diese Normen finden vor allem in der Prozessindustrie Anwendung.)

Ein typisches Produktbeispiel ist der eigensichere Druckmessumformer IS-2X mit SIL-Option. Für dieses Gerät wurde der MTTFd-Wert ermittelt und kann aus der Zusatzanleitung „Sicherheitstechnische Daten“ entnommen werden.

Weitere Informationen zum Thema MTTF finden Sie in diesem Blog-Artikel:
Wie sind MTTF und MTBF definiert und worin besteht der Unterschied?



Kommentar verfassen